RHEIN-BERG RUNNERS - RBR-Jugend: Gelungene Generalprobe beim Hallenwettkampf in Dortmund

RBR-Jugend: Gelungene Generalprobe beim Hallenwettkampf in Dortmund

Am 25.02.2018 fand mit 612 Teilnehmern aus 83 Vereinen das Hallensportfest der DJK SuS Brambauer in der Helmut-Körnig-Halle in Dortmund statt. Für die Rhein-Berg Runners Jugend gingen mit Eva Leifeld (2004), Jonas Schaffrath (2004) und Lukas Gardeweg (2003) insgesamt drei Nachwuchsathleten über 800m an den Start.

Im ersten Lauf des Tages musste sich Jonas Schaffrath in der Altersklasse M14 gegen 7 weitere Läufer durchsetzen. Nach gutem Start ging Jonas, auf Position zwei liegend, mit einer tollen Durchgangszeit von 1:08min in die dritte Runde des Rennens. Hier schaffte er es jedoch nicht, aufgrund seines erst am Vortag überstandenen Infekts, die bisherige Geschwindigkeit zu halten und fiel innerhalb des Rennverlaufs auf Position drei zurück. Jonas finishte schließlich als dritter in einer Zeit von 2:25,08min.

Im Anschluss ging es für Lukas Gardeweg im Rennen der M15 auf die Bahn. Nach verhaltenem Start musste sich Lukas von der letzten Position aus nach vorne arbeiten. Dies gelang ihm zwar sehr gut, kostete jedoch immens fiel Kraft innerhalb des Rennverlaufs. So wurde Lukas als mittlerweile Führender des Rennens in der letzten Runde nochmal abgefangen und schaffte es als zweiter des Rennens in einer dennoch guten Zeit von 2:21,82min die Ziellinie zu überqueren.

Nachdem es für Jonas und Lukas lediglich um weitere Wettkampferfahrung vor den am 03.03.2018 stattfindenden 800m LVN Wettkämpfen ging, hatte Eva Leifeld sich vorgenommen die noch ausstehende A-Norm von 2:38,20min für ebendiesen Wettkampf zu erlangen.

Im zweiten Lauf der W14/W15 ging Eva vom Start weg das Rennen offensiv an und konnte sich direkt auf Position zwei behaupten. In die dritte Runde ging es mit einer guten Durchgangszeit von 1:16min und Eva schaffte es die Führung des Rennens zu übernehmen. Diese gab sie bis zum Ziel nicht mehr ab und finishte in einer Zeit von 2:37,83min. Dies bedeutete für Eva Platz vier im Gesamtklassement der W14 sowie die A-Norm über 800m für die am kommenden Wochenende stattfindenden LVN-Wettkämpfe.

Unsere Partner