Sieg für Ralenovsky und Platz 3 für Fricke im Königsforst

Runners-Jugend mit zwei 4. Plätzen in der Gesamtwertung
 

Bei der 33. Auflage des Refrather Herbstlaufes, dem Laufklassiker im Königsforst, wurden die Rhein-Berg Runners sowohl von der Jugend im 5 Km-Lauf, als auch von dem Männern im Halbmarathon sehr erfolgreich vertreten.

Über 5 Km starteten die beiden Nachwuchsläufer Eva Leifeld und Lukas Gardeweg. Beide laufen in der Altersklasse U16 und konnten jeweils in der Gesamtwertung aller Teilnehmer den 4. Platz belegen. Obwohl beide am Wettkampf aus vollem Training heraus teilnahmen, lief Eva bereits nach 21:28 Minuten über die Ziellinie und ihr Vereinskollege Lukas schaffte es sogar unter der 18 Minuten-Marke zu bleiben. Lukas lief relativ locker der Ziellinie entgegen, die er dann nach genau 17:58 Minuten überquerte.

Podestplätze gab es dann für die Runners im abschließenden Halbmarathon-Wettbewerb. Marc Fricke, der eigentlich für den 10 Km-Lauf gemeldet war, hatte sich den Zeitplan vorher nicht ausreichend angesehen. So schaffte er die Teilnahme zum 10 Km Rennen nicht mehr rechtzeitig, konnte aber noch für den nachfolgenden Halbmarathon ummelden. Auch Teamkollege Arthur Ralenovsky meldete erst am Renntag nach.

Das Rennen auf der dreimal zu absolvierenden 7 Km-Runde verlief dann sehr spannend. Zunächst bestand die Führungsgruppe aus vier Läufern, aus denen sich dann mit Arthur Raleniovsky und Mershawi Mussie (LG Meckenheim) zwei Läufer absetzten. Auf der letzten Runde konnte Ralenovsky das Tempo noch einmal forcieren und so gelang es ihm sich von Mussie zu lösen und mit 13 Sekunden Vorsprung als Sieger über die Ziellinie zu laufen. Das Ergebnis 1:15:17 Std. ist sogleich für Ralenovsky eine neue Bestzeit. Die alte stellte er ebenfalls in diesem Jahr und ebenfalls im Königsfort (Königsforst-Marathon, 18.03.) auf und konnte sie nun um imposante 2:13 Minuten unterbieten. Die beiden verbliebenen Läufer aus der Vierergruppe waren Marc Fricke und Gebremeskel Weldey (Leichlinger TV), bei denen es auf der Schlussrunde um Platz 3 ging. Auch hier entschied ebenfalls der Läufer im grünen Trikot das Rennen für sich. Mit 10 Sekunden Vorsprung lief Fricke vor seinem Kontrahenten über die Ziellinie. Mit der  1:16:09 Std. konnte Fricke seine Jahresbestzeit (Hannover HM-DM) um 37 Sekunden unterbieten.


Der Lauf-Club Weilerswist e.V. veranstaltete am vergangenen Sonntag die 2. Auflage des Weilerswister Airfield-Run mit Start und Ziel auf dem Flugplatz in Weilerswist und den Laufstrecken auf Feldwegen rund um das Airfield.

Norbert Schneider und Tochter Celine nahmen jeweils an zwei Wettbewerben teil und konnten dabei insgesamt vier Gesamtsiege feiern. Neben dem Sieg von Celine beim Teenie-Run und dem Sieg von Vater Norbert beim 10,4 Km Airfield-Run, feierten die beiden einen Familien-Doppelsieg beim Familienlauf über die 5 Km-Distanz.

Die Ergebnisse:
2000m Teenie-Run – Gesamtplatz 1 - Celine Schneider - 7:39 Minuten
5 Km Familienlauf – Gesamtplatz 1 - Celine Schneider – 24:28 Minuten
5 Km Familienlauf – Gesamtplatz 1 - Norbert Schneider – 19:21 Minuten
10,5 Km Airfield-Run – Gesamtplatz 1 – Norbert Schneider – 40:47 Minuten
 

Fotos: Rhein-Berg Runners / privat

Unsere Partner