RBR-Jugend: Gelungener Start in die Hallensaison 2018

Mehr als 600 Leichtathleten aus ganz Deutschland und den Niederlanden starteten am Sonntag, den 07.01.2018 beim Hallensportfest der Dortmunder TG in der Helmut-König-
Halle.
Mit Eva Leifeld (W14) und Jonas Schaffrath (M14) gingen erstmals zwei Nachwuchsathleten über 800m für die Rhein-Berg Runners an den Start.

Eva startete im ersten von insgesamt 4 Läufen der weiblichen U16. Nach gelungenem Start und gutem Beginn in den ersten beiden Hallenrunden (Zwischenzeit von 1:18min) fiel Eva in  den letzten beiden Runden leicht zurück und konnte Ihr Rennen als Siebte Ihres Laufs (Gesamtplatz 7 von 18 Läuferinnen der W14) in einer Zeit von 2:42,97 beenden. Mit dieser Zeit ist Eva zwar noch nicht die Norm (A-Norm 2:38,20 // B-Norm 2:40,20) für die Nordrhein-Jugend-Hallenmeisterschaften am 03.03.2018 in Düsseldorf gelungen, mit Blick auf Ihre persönliche Bestzeit von 2:36,53 erscheint dies jedoch als sehr realistisches Ziel in einem der nächsten Hallenwettkämpfe.

Jonas ging im zweiten der vier Läufe der männlichen U16 an den Start. In den ersten beiden Hallenrunden gelang es ihm sich im vorderen Läuferfeld zu platzieren und ging mit einer
Zwischenzeit von 1:08min in die dritte Runde. Hier schaffte er es jedoch noch nicht seine bisherige Pace zu halten und fiel etwas zurück. In der letzten Runde konnte er wieder an
Geschwindigkeit zulegen und finishte nach einem guten Schlussspurt als Vierter (Gesamtplatz 6 von 16 Läufern der M14) des Rennens in einer Zeit von 2:22,64.
Mit dieser Zeit schrammte Jonas äußerst knapp an seiner bisherigen persönlichen Bestzeit von 2:22,33 sowie an der A-Norm der Hallenmeisterschaften (2:22,00) vorbei. Jedoch konnte er sich die B-Norm im ersten Lauf des Jahres sichern und hat somit noch alle Möglichkeiten in den kommenden 800m Läufen in Leverkusen und Dortmund diese zu verbessern.

Unsere Partner